Eine der spannendsten Ausgrabungsstätten der Antike!

Ostia Antica – Die Hafenstadt des antiken Roms

Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

Einen Katzensprung von Roms Zentrum entfernt liegt Ostia Antica, die damalige Hafenstadt und Handelszentrum des antiken Roms. Der „Parco Archeologico di Ostia Antica“ ist so etwas wie ein Geheimtipp der Sehenswürdigkeiten in Rom und eine der besterhaltenen römischen Ausgrabungsstätte weltweit.

Auf einer Fläche von ca. 100 Hektar können Touristen etwa 30 Autominuten südwestlich von Rom entfernt ihrer Fantasie freien Lauf lassen und tief in die Geschichte des römischen Lebens eintauchen.

Nur unweit vom Meer entfernt, lassen sich hier großartig erhaltene Ruinen, stundenlang besichtigen. Etwa zweidrittel der damaligen Hafenstadt konnten durch Ausgrabungen bereits sichtbar gemacht werden.

Darunter befinden sich zahlreiche Wohnungen und Tempel, das 3.000 Personen fassende Theater des Marcus Agrippa, sowie weitere Thermen, Bäckereien, Tavernen, Färbereien, Handelsvertretungen, Gräber und vieles mehr.

Ostia Antica Rom besichtigen
Ruinen in Ostia Antica

Adresse:
Via dei Romagnoli 717, 00119 Roma

Transport:
S-Bahn ab Piazzale Ostiense (Metro B Piramide) -> Haltestelle: Ostia Antica (ca. 25 Minuten Fahrt)

Öffnungszeiten:
25. Oktober – 28. Februar: 8.30 – 16.30 Uhr (letzter Einlass um 15.30 Uhr)
01. März – 31. März: 8.30 – 17.15 Uhr (letzter Einlass um 16.15 Uhr)
01. April – 30. September: 8.30 – 19.00 Uhr (letzter Einlass um 18.00 Uhr)
01. Oktober – 24. Oktober: 8.30 – 18.30 Uhr (letzter Einlass um 17.30 Uhr)

Montags: Ruhetag
Dienstags bis Sonntags: geöffnet

 

Tickets
Kinder bis 17 Jahre: freier Eintritt
Jugendliche (aus der EU, 18-25 Jahre): 2,00 Euro
Erwachsene: 12,00 Euro

Der Eintritt in den Archäologischen Park von Ostia Antica ist im Roma-Pass-Ticket enthalten.

Unsere Hotel-Empfehlungen am Flughafen nahe Ostia:

Wir haben die besten Hotels in der Nähe recherchiert! Sind Sie neugierig geworden?

Die Geschichte zu Ostia Antica

Ostia Antica wurde im 7. Jahrhundert v. Chr. durch Ancus Marcius (4. König Roms) gegründet. Der Name der antiken Stadt leitet sich aus dem Lateinischen „ostium“ ab und bedeutet so viel wie „Flussmündung“.

Der Standort der damaligen Handelsmetropole war durch den Fluss Tiber für die Römer strategisch wichtig. Neben dem Handel war die Hafenstadt zudem einer von vielen Militärstützpunkten Roms.

Damals waren es vor allem nordafrikanische Handelsschiffe, die ihre Waren nach Ostia brachten. Gehandelt wurde hier überwiegend Weizen, der im weiteren Verlauf über den Fluss Tiber nach Rom transportiert wurde.

Ostia Antica Tour

Die riesigen Getreidespeicher hatten zur damaligen Zeit ein Fassungsvermögen von bis zu 7.000 Tonnen und konnten somit ca. 17.000 Römer ein ganzes Jahr lang versorgen. Neben dem so wichtigen Weizen wurden regelmäßig wilde Tiere aus Afrika verschifft. Diese waren für das Kolosseum bestimmt und sollten die römische Bevölkerung während der blutigen Gladiatorenkämpfe bei Laune halten. Wein und Zinn hingegen kam vorzugsweise aus Gallien bzw. Britannien.

Römische Ruine in Ostia Antica

Ihre Hochzeit erreichte Ostia Antica mit damals 75.000 Einwohnern im 2. Jahrhundert. Während des Untergangs des Weströmischen Reiches im 5. Jahrhundert fand schließlich ein langsamer, aber stetiger Wegzug aus Ostia statt.

Heute eignet sich die Stadt als hervorragender Tagesausflug. Auf Grund der weniger zentral gelegenen Lage dieser antiken Sehenswürdigkeit, geht es hier etwas ruhiger zu. Perfekt also, um sich eine kleine Verschnaufpause von Roms Touristenaufkommen zu genehmigen und dennoch ein paar geschichtliche Highlights zu erleben.

Ostia Antica liegt 30 Minuten von Rom entfernt

Ostia Antica - die Hafenstadt des antiken Roms

Über mich

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Rom-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Rom – in die Ewige Stadt.
Auf unserem Rom-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Der beste Reiseführer für Rom:

Weitere spannende Highlights in Rom: