Das Pantheon in Rom..

Pantheon Rom Eintritt, Tickets & Öffnungszeiten

Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

In diesem Artikel erfahren Sie, was der Eintritt in das Pantheon in Rom kostet, welche Ticket-Optionen es gibt und ob sich eine Führung durch das geschichtsträchtige Gebäude wirklich lohnt. Diese und weitere Rom Tickets erhalten Sie direkt über unsere Webseite.

Eines der beliebtesten Touristenziele der Stadt Rom ist das 2000 Jahre alte Pantheon. Das zentral gelegene Monument ist ein Paradebeispiel römischer Architektur.

Einst als Tempel für römische Götter errichtet, wurde das atemberaubende Bauwerk im Jahr 609 durch Papst Bonifatius IV. in eine Kirche umgewandelt. Besonders spektakulär ist vor allem die freitragende Kuppel, die bis heute als architektonische Meisterleistung gilt.

Pantheon Rom Eintritt und Tickets buchen

Adresse:
Piazza della Rotondo, 00186 Roma

Empfohlene Erkundungszeit:
1 Stunde

Transport:
U-Bahn Linie A, Haltestelle: Barberini

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag von 9:00 bis 19:00 Uhr
Sonntags von 9:00 bis 18:00 Uhr
Feiertags von 9:00 bis 13:00 Uhr
An folgenden Tagen geschlossen: 01.01 | 01.05 | 25.12.
Kein Zutritt während Messen (Sonntags um 10:30 Uhr und Samstags um 17:00 Uhr)

In der Nähe:
Piazza Navona (0,3 km)
Trevi Brunnen (0,6 km)
Spanische Treppe (1,1 km)
Forum Romanum (1,1 km)
Palatin Hügel (1,1 km)
Engelsburg 
(1,2 km)

Unser Tipp:
Mit Rom’s Turbopass erhalten Sie freien Eintritt in das Pantheon, sowie Eintritt in das Kolosseum, den Petersdom, Forum Romanum & Palatin, sowie einen bevorzugten Eintritt in die Vatikanischen Museen & die Sixtinische Kapelle!

Ticket + Audioguide:

Pantheon Eintritt in Rom – Diese Dinge sollten Sie bei Ihrem Besuch beachten:

Im Gegensatz zu den meisten touristischen Highlights der „Ewigen Stadt“, war der Eintritt in das Pantheon in Rom lange Zeit kostenlos. Die Besucher des einstigen Tempels mussten sich über Eintrittskarten und Ticketpreise keinerlei Gedanken machen und konnten sich gleich in die Warteschlange vor Ort einreihen.

Seit Juli 2023 gestaltet sich dies jedoch anders. Mit dem Beschluss des Kulturministeriums im März 2023, werden für den Besuch des römischen Pantheons nun doch Eintrittskarten fällig. Die Preise der Pantheon Tickets sind mit einer Gebühr von 5 Euro jedoch relativ moderat gehalten.

Einwohner der Stadt Rom bleiben von den Eintrittspreisen verschont. Wer das Privileg besitzt in Italiens Hauptstadt dauerhaft zu wohnen, kann sich hierüber also freuen. Die Gottesdienste bleiben ebenfalls bis auf weiteres kostenlos.

Pantheon Rom Eintritt mit Führung

Kleiderordnung für Roms Pantheon

Auch wenn es von offizieller Stelle aus keine spezifische Kleiderordnung für das Pantheon gibt, so möchten wir Sie dennoch darauf hinweisen, folgende Richtlinien zu beachten. Schließlich fungiert der einstige Tempel seit dem Jahr 609 als aktive Kirche.

Ebenso wie für den Petersdom und sonstigen Gotteshäusern wird den Besuchern empfohlen, eine angemessene und respektvolle Kleidung gegenüber diesem religiösen Ort zu tragen. Hierzu gilt es vor allem folgende Aspekte zu beachten:

  • Schultern bedecken (keine trägerlosen Kleider, sowie ärmellose Shirts und Tanktops)
  • Vermeiden Sie generell freizügige, durchsichtige und provokante Kleidung
  • Halten Sie möglichst Ihre Knie bedeckt
Kleiderordnung Pantheon Rom

Wohin fließen die Einnahmen der Pantheon Tickets?

Laut einer Stellungnahme der Stadt Rom, fließen rund 70% der Einnahmen direkt an das Kulturministerium. Die anderen 30 Prozent gehen an das Bistum Rom, welches im 1. Jahrhundert gegründet wurde.

Mit dem Besuch des Pantheons und den damit verbundenen Eintrittskosten unterstützen Sie zudem den Erhalt des Monuments. Die Gelder werden in Sanierungsmaßnahmen gesteckt um den Erhalt des atemberaubenden Gebäudes zu gewährleisten. Die Tickets für das Pantheon können Sie direkt über unsere Website erwerben.

Folgende Öffnungszeiten gelten für das Pantheon in Rom

Das Pantheon kann von Montag bis einschließlich Samstag von 9:00 bis 19:00 besucht werden. Der letzte Einlass erfolgt hierbei jeweils bis 18:45 Uhr. Sonntags schließt das Pantheon bereits um 18:00 Uhr.

An folgenden Tagen ist die Sehenswürdigkeit geschlossen: 01.01. | 01.05 | 25.12

Pantheon Eintritt Öffnungszeiten Touristen

Die besten Besucherzeiten für Roms Pantheon

Das Pantheon zählt zu Roms beliebtesten Sehenswürdigkeiten. Dementsprechend groß ist der Besucherandrang zur Hauptsaison. Die Wartezeiten vor Ort hängen von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise der Jahres- und Tageszeit Ihres Besuches.

Besucher, die das Pantheon früh morgens oder kurz vor Schließung besichtigen, stehen im Normalfall nur sehr kurz an. Wer eine Führung samt Schnelleinlass bucht wartet in der Regel deutlich kürzer.

Das sagen Besucher ..

5/5
Tolle Führung mit Milka (Muttersprache Deutsch), freundlich - sehr lebendig - und auf alle Fragen super eingegangen. Die Führung war genial - absolute Empfehlung! Inkl. Skip the line - trotz Nebensaison - viele Menschenmassen und lange Wartezeiten - da zahlt sich so ein Ticket bei beiden Sehenswürdigkeiten aus!
Thomas
5/5
Ein lauter, voller Ort, wo die Welt sich trifft. Wer jetzt aus religiösen, handwerklichen oder rein touristischen Gründen vor Ort war, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Eine beeindruckende Mächtigkeit aussen und innen zieht UNS, die Massen magisch an! Für mich war auch die riesige Tür - eine Besonderheit!
Laura

Weitere Informationen zum Pantheon im Video:

Die Geschichte hinter dem Pantheon in Rom

Sobald Sie die schöne „Piazza della Rotonda“, den Vorplatz des Pantheons betreten, werden Sie höchstwahrscheinlich staunen. Ein kunstvoll verzierter Brunnen samt Obelisk schmückt die gemütliche Piazza, ringsum gibt es einige Straßencafés, Restaurants und Co.

Von hier aus haben Sie einen tollen Blick auf den einstigen Göttertempel, der Sie mit seiner lateinischen Bronzeinschrift „M.AGRIPPA.L.F.COS.TERTIUM.FECIT“ willkommen heißt. Übersetzt bedeutet dies so viel wie „Marcus Agrippa, Sohn des Lucius, baute diesen Tempel, als er zum dritten Mal Konsul war“.

Die Geschichte des Pantheons reicht weit zurück. Ursprünglich wurde die damalige Version des Gebäudes um 27-25 v. Chr. errichtet. Marcus Vipsanius Agrippa ließ diesen zu seiner Zeit als römischer General und Politiker erbauen.

Pantheon Tickets und Geschichte
Pantheon Rom Eintritt Innenansicht

Die heutige Version des Pantheons wurde zwischen den Jahren 120 – 125 n. Chr. errichtet, indem es erneut restauriert wurde. Dieses Mal war es jedoch Kaiser Hadrian, der den schönen Göttertempel neu aufbauen ließ. Zur Verwunderung vieler Historiker, ließ Hadrian mittels der bronzenen Inschrift jedoch auf den ursprünglichen Bauherren, Marcus Agrippa verweisen.

Ein Brand im Jahr 80 n. Chr. zerstörte das prächtige Bauwerk zu großen Teilen, sodass dieses durch Kaiser Domitian Jahre später grunderneuert wurde. Lediglich 30 Jahre später, sollte das Pantheon einem weiteren Brand zum Opfer fallen, ausgelöst durch einen Blitzeinschlag.

Schließlich war es Papst Bonifatius IV., der den damaligen Tempel am 01. November 609 in eine Kirche umwandeln ließ. Die heutige Kirche wurde der Madonna, sowie allen heiligen Märtyrern geweiht.

Warum sich der Besuch des Pantheons lohnt

Das Highlight des Pantheons ist die Rotunde, eine gigantische Kuppel, die einen Durchmesser von sage und schreibe 43,3 Metern misst und ebenso hoch ist. Bei ihrer Fertigstellung, galt die faszinierende Kuppel als die größte, freischwebende Kuppel weltweit.

Ein weiteres Highlight der Kuppel ist die große, runde Öffnung, die neben der Eingangstür als einzige natürliche Lichtquelle des Gebäudes fungiert. Je nach Tageszeit und Lichteinfall, entstehen hierdurch ganz verschiedene Lichtstimmungen im Inneren der Kirche. Dieser sogenannte „Oculus“ steht symbolisch für die Verbindung zwischen dem Monument und dem Himmel.

Wer mehr über die faszinierende Architektur sowie über die Geschichte dieses Gebäudes erfahren möchte, nimmt am besten an einer geführten Tour durch das Pantheon teil. Denn neben der gigantischen Kuppel gibt es weitaus mehr zu entdecken.

Im Inneren der Kirche finden Sie zahlreiche Grabmäler bedeutender Persönlichkeiten, die die Geschichte der Stadt mitgeprägt haben. Dazu zählen die Gräber vom Renaissancekünstler Raffael, König Vittorio a Emanuele II., Kaiser Umberto I. und vielen weiteren Größen.

Wer das Pantheon lieber ohne Führung erkunden möchte, kann wahlweise ebenso gut einen Audioguide zurückgreifen. Bei einem Eintrittspreis von gerade einmal 5 Euro, zählt diese Sehenswürdigkeit zudem zu den günstigsten Varianten in Rom.              

Pantheon in Rom Altar und Grabmäler

FAQs - Häufige Fragen

Der Eintrittspreis für das Pantheon in Rom liegt bei 5,00 Euro für Erwachsene. Einwohner der Stadt Rom haben kostenlosen Zugang. Gottesdienste sowie andere religiöse Ereignisse im Pantheon sind jedoch kostenlos.

Unter der Woche können Sie das Pantheon ohne Reservierung besuchen. Samstags, sonntags sowie an gesetzlichen Feiertagen, ist eine Reservierung jedoch Pflicht!

Zum Erkunden des Pantheons sollten Sie in etwa 1 Stunde einplanen. Die jeweiligen Führungen die angeboten werden, dauern 40 – 60 Minuten. Falls Sie das Pantheon auf eigene Faust erkunden möchten, empfehlen wir Ihnen hierfür ebenfalls ca. 60 Minuten einzuplanen.

Die Kuppel des römischen Pantheons ist in der Mitte offen. Der Durchmesser beträgt ganze 9 m, wodurch Licht aber auch Regen hindurchdringen kann. Wenn es regnet, gelangt somit Regenwasser in den großen, runden Saal.  

Wo befindet sich das Pantheon?

Über mich

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Rom-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Rom – in die Ewige Stadt.
Auf unserem Rom-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Diese Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren: