Rom hat eine ganze Reihe toller Ecken und Plätze zu bieten ..

Die 10 schönsten Plätze in Rom

Rom, die historisch so spannende Stadt am Fluss Tiber. Fast an jeder Straßenecke finden Sie hier aufregende Piazzi, manche kleiner und überschaubar, andere wiederum überlaufen und relativ laut.

In diesem Artikel präsentieren wir Ihnen die 10 schönsten Plätze in Rom. Alle in dieser Liste vorgestellten Plätze, haben etwas Einzigartiges an sich, was es unbedingt zu entdecken gilt.

Ob bei einem Kaffee als Mittagspause oder während einer ganzen Tagesbesichtigung als Abschluss oder zwischendurch. Hier kommen die Top 10 der idyllischsten Ecken der Stadt Rom!

Beliebteste Plätze in Rom Italien
Die beliebtesten Plätze in Rom

1. Petersplatz

Der Petersplatz in Rom
Adresse: Piazza San Pietro, Vatikanstadt

Eines der berühmtesten Plätze in Rom ist der Petersplatz. Als symbolisches Eingangstor zur Vatikanstadt, lässt der riesige Platz seine Besucher täglich staunen. Gian Lorenzo Bernini entwarf diesen weltbekannten Platz im Laufe des 17. Jahrhunderts.

Dieser sollte den beeindruckenden Petersdom in nichts nachstehen. So umgeben 284 Travertin-Säulen, als „schützende Arme Gottes“, den knapp 60.000 Mann fassenden Petersplatz. Im Zentrum des gigantischen Platzes befindet sich ein 4.000 Jahre alter ägyptischer Obelisk, der ganze 330 Tonnen wiegt.

Zudem beeinflussen zwei Brunnen das Gesamtbild des Platzes. Beide Brunnen stammen ebenfalls aus dem 17. Jahrhundert und untermalen die schöne Symmetrie des geschichtsträchtigen Platzes. Wer den Papst antreffen möchte, der kann eine Papstaudienz buchen oder an einem Sonntagvormittag hierherkommen.   

2. Piazza Navona

Piazza-Navona-Rom-Sehenswürdigkeiten
Adresse: Piazza Navona, 00186 Roma

Eines der schönsten und gleichzeitig historisch spannendsten Plätze in Rom, ist die Piazza Navona. In der Antike, stand hier eine gewaltige Wettkampfarena für Leichtathletikwettbewerbe, Wagenrennen sowie zeitweise auch Gladiatorenkämpfe.

Ganze 30.000 Römer fasste diese Arena zu Zeiten Kaiser Domitians im Jahr 96 n. Chr. Außer der Form der schönen Piazza, ist heute wenig von der Arena erhalten. Lediglich unterhalb der Piazza Navona, lassen sich heute noch spannende Ausgrabungen des Domitian Stadions besichtigen.

Auf der Piazza herrscht jedoch ein reges Treiben. Hier befinden sich drei tolle Brunnen, dessen Gestaltung abermals auf Bernini, sowie auf andere Barock-Künstler zurückzuführen ist. Straßenkünstler sowie jede Menge Restaurants und Cafés hüllen die wunderschöne Piazza in eine magische Atmosphäre.

3. Piazza del Popolo

Piazza del Popolo Rom
Adresse: Piazza del Popolo, 00187 Roma

Die Piazza del Popolo ist eines der größten Plätze in Rom. Dieser kreisförmige Platz war lange Zeit als das Eingangstor zur Ewigen Stadt bekannt, da Pilger und viele andere Besucher der Stadt aus nördlicher Richtung hier ankamen.

Diese tolle Piazza lebt nahezu von ihrer filigranen Barock-Symmetrie. Am südlichen Ende der Piazza del Popolo sehen Sie die Zwillingskirchen Santa Maria in Monte Santo und Santa Maria dei Miracoli aus dem Jahr 1660.

Auf der gegenüberliegenden Seite der Piazza befindet sich die 1472 vollendete Basilika Santa Maria del Popolo, deren Kapelle von Raffael gestaltet wurde und über tolle Mosaike verfügt.

Hier befinden sich auch einige interessante Werke des berühmten Caravaggio. Im Sommer finden hier übrigens häufiger Konzerte sowie andere Veranstaltungen statt.

4. Campo de‘ Fiori

Blumenfeld Campo de Fiori
Adresse: Piazza Campo de‘ Fiori, 00186 Roma

Eines der Lieblingsplätze vieler Rom Besucher ist der Campo de‘ Fiori. Dieser tolle Wochenmarkt zieht mit seiner bunten Vielfalt sowohl Einheimische, als auch Touristen gleichermaßen an. Diese sehenswerte Piazza verdankt ihren Namen dem prächtigen Blumenfeld, das sich hier im Mittelalter befunden haben soll.

Von montags bis samstags (8.00 – 13.30 Uhr) findet hier ein beeindruckender Wochenmarkt statt, der kaum einen Wunsch offen lässt. Wer zwischen den vielfältigen, frischen Obst- und Gemüseständen nicht fündig wird, hat allerlei Boutiquen, Handwerksläden und einladende Restaurants direkt um die Ecke.

Rund um den Campo de‘ Fiori befinden sich unzählige kleine Gassen und Lokalitäten. Die beliebte Piazza Navona ist zudem nur vierhundert Meter entfernt. Es lohnt sich also enorm, der bunten Piazza am Vormittag einen Besuch abzustatten.

5. Piazza Venezia

Highlights Piazza Venezia Rom
Adresse: Piazza Venezia, 00186 Roma

Eines der deutlich lauteren Plätze in Rom ist die Piazza Venezia. Hier treffen gleich vier Hauptverkehrsstraßen der Stadt aufeinander, was eine Menge Lärm verursachen kann. Die Piazza ist zentral gelegen, sodass Sie hier ganz bequem einen Zwischenstopp einlegen können.

Zu den Highlights vor Ort zählt das monumentale weiße Monumento a Vittorio Emanuele II, das mit seiner erfrischend weißen Marmorpracht zu glänzen weiß. Es wurde zu Gedenken der Vereinigung Italiens errichtet und verfügt über eine sagenhafte Aussichtsplattform, auf der Sie einen tollen 360° Blick auf Rom erhalten.

Der Zutritt zur Dachterrasse kostet ein paar Euro, ist das Geld unserer Meinung nach jedoch wert. Wer mehr über die Geschichte Italiens erfahren möchte, der findet interessante Ausstellungsstücke im Inneren des Museums des gigantischen Bauwerks.

6. Piazza di Spagna

Piazza di Spagna Geschichte und Highlights
Adresse: Piazza di Spagna, 00187 Roma

Die Piazza di Spagna wird auch auf Grund der berühmten Spanischen Treppe, bestens besucht. Ob bei Tage oder am Abend, hier ist immer etwas los.

Als beliebter Treffpunkt der Römer, hat es die weltberühmte Freitreppe am Spanischen Platz bereits auf Millionen von Erinnerungsfotos der Ewigen Stadt geschafft. Doch die Piazza hat weitaus mehr zu bieten, als „nur“ die 136 Stufen große Barocktreppe.

Im Umkreis des Spanischen Platzes, finden Sie die gefragtesten Einkaufsstraßen in Rom. Gönnen Sie sich ein leckeres italienisches Eis auf die Hand und flanieren Sie entlang der tollen Einkaufspassagen rund um die Piazza.

Hier sind sogar Luxusboutiquen wie Prada, Gucci und Co. ansässig. Zudem gibt es in den kleinen verwinkelten Gassen jede Menge Straßencafés und Handwerksläden. Diese einzigartige Piazza sollten Sie sich wenn möglich nicht entgehen lassen!

7. Piazza della Rotonda

Pantheon
Adresse: Piazza della Rotondo, 00186 Roma

Der Vorplatz des Pantheons heißt Piazza della Rotonda. Maßgeblich geprägt wird die Piazza durch das älteste, erhaltene Gebäude Roms, dem Pantheon. Hier gibt es eine Hand voll gemütlicher Restaurants, von denen aus Sie einen herrlichen Blick auf das 2.000 Jahre alte Gebäude samt seiner beachtlichen Kuppel haben.

In der Mitte dieses Platzes befindet sich ein kunstvoller Brunnen samt Obelisk. Wer sich von der Vielzahl der atemberaubenden Sehenswürdigkeiten Roms eine Pause nehmen möchte, wird an der Piazza della Rotonda also durchaus fündig.

Besonders empfehlenswert ist das Caffe‘ Tazza d’oro, welches sich bestens in den Platz am Pantheon einfügt. Hier bekommen Sie ganz vorzüglichen Kaffee, Espresso, Eis und Co.!

8. Piazza Cavour

Piazza Cavour in Rom
Adresse: Piazza Cavour, 00193 Roma

Im Stadtteil Prati finden Sie die malerische Piazza Cavour. Der Schönheit dieses tollen Platzes zu trotz, halten sich hier üblicherweise nur wenige Touristen Roms auf.

Bei sommerlichen Temperaturen und blauem Himmel, versprüht die Piazza Cavour mit all ihren Palmen eine wirklich herrliche Urlaubsatmosphäre. Errichtet wurde der rechteckige Platz zwischen den Jahren 1895 und 1911 von Nicodème Severi.

Gewidmet wurde er Camillo Benso, Graf von Cavour. Die 1914 errichtete Waldenskirche sowie der „Palazzaccio“ – das Justizgericht, sind hier ansässig. Wer sich während seiner Stadtbesichtigung einige Minuten der Erholung nehmen möchte, wird die Parkbänke der Piazza mögen!

9. Piazza di Santa Maria in Trastevere

Basilika Santa Maria in Trastevere
Adresse: Piazza di Santa Maria, 00153 Roma

Mitten im Herzen des Viertels Trastevere befindet sich die schöne Piazza di Santa Maria. Dieses schöne Fleckchen Italiens Hauptstadt muss man unbedingt gesehen haben. Die kleinen, romantischen Gassen des Viertels geben die typisch italienische Atmosphäre hervorragend wieder.

In der Kirche Santa Maria auf der gleichnamigen Piazza lassen sich tolle Mosaike und Fresken entdecken. Ein Brunnen aus dem 15. Jahrhundert bildet das Zentrum der römischen Piazza. Zusätzlich lässt sich auch hier wunderbar in einem der vielen kleinen Straßencafés um den Platz herum einkehren.

Der Besuch im Viertel lohnt sich sowohl über Tag, als auch am Abend. Hier können Sie sich nachmittags mit einem aromatischen Espresso stärken oder am Abend ein wohlverdientes Glas Wein genießen.

10. Piazza del Campidoglio

Eintritt Kapitolinische Museen in Rom
Adresse: Piazza del Campidoglio, 00186 Roma

Diese schöne Piazza ist der Genialität Michelangelos im Laufe des 16. Jahrhunderts entsprungen. Die Piazza del Campidoglio verzückt ihre Besucher mit der berühmten Reiterstatue Marcus Aurelius im Zentrum, sowie den tollen Gebäuden ringsum.

Wenn Sie sich nun vielleicht wundern, dass Ihnen dieser Platz bekannt vorkommt dann liegt es eventuell daran, dass dies das Symbol der italienischen 50 Cent Münze ist.

Die Piazza del Campidoglio befindet sich auf der Spitze des Kapitol Hügels, von dessen Rückseite Sie aus einen bezaubernden Blick auf das Forum Romanum erhalten.

Über mich

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Rom-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Rom – in die Ewige Stadt.
Auf unserem Rom-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.