Das Nationaldenkmal Vittorio Emanuele II ist auch bekannt als Altare della Patria oder "Roms Schreibmaschine".

Monumento a Vittorio Emanuele II

Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

Das Nationaldenkmal zu Ehren des ersten italienischen Königs heißt offiziell Monumento a Vittorio Emanuele II und befindet sich auf der Piazza Venezia.

Bei den Italienern besser bekannt als Altare della Patria oder auch als ´Roms Schreibmaschine´, lockt das spektakuläre Gebäude täglich Tausende Touristen an.

Erbaut wurde das kolossale Monument zwischen den Jahren 1885 bis 1927. Doch bereits Jahre vor seiner Fertigstellung, wurde das Vittorio Emanuele Denkmal im Jahr 1911 feierlich eingeweiht.

Es erinnert an die Vereinigung Italiens im März 1861, die erst durch Italiens ersten König Viktor Emanuel II. ermöglicht wurde.

Monumento-a-Vittorio-Emanuele-II Rom

Adresse:
Piazza Venezia, 00186 Roma

Transport:
U-Bahn Haltestelle: Colosseo, Linie B
Bus: 40, 44, 84, 780, 810

Öffnungszeiten:
Montag – Sonntag: 9.30 – 19.30 Uhr (letzter Einlass ist um 18.45 Uhr!)
25. 12 | 01.01 jeweils geschlossen

Tickets:
Aufzug zur 360° Terrasse:
Erwachsene: 7 Euro
Jugendliche (unter 18 Jahren) und Senioren (über 65 Jahre): 3,50 Euro

In der Nähe:
Kapitolinische Museen (0,1 km)
Forum Romanum (0,3 km)
Palatin Hügel (0,8 km)
Kolosseum (1,3 km)

Altare della Patria – Roms Denkmal zu Ehren Italiens Vereinigung

Das Monumento a Vittorio Emanuele II. befindet sich im Herzen der Ewigen Stadt, in der Nähe des Kapitolinischen Hügels sowie dem Forum Romanum. Besonders in den Sommermonaten strahlt die weiße Marmorfassade des 135 Meter breiten und 70 Meter hohen majestätischen Gebäudes seine Besucher regelrecht an!

Giuseppe Sacconi war es, der diese schöne Sehenswürdigkeit Roms entwarf. Fertiggestellt wurde das Monument allerdings von einem anderen, und zwar vom italienischen Bildhauer und Komponisten Pietro Canonica.

Altare della Patria Rom

Die Spitze der schicken Marmorkonstruktion zeigt zwei Streitwagen, die Freiheit sowie Einheit symbolisieren sollen. Im Zentrum des Ganzen thront eine große Bronzestatue von Viktor Emanuel II zu Pferd. Sie ist etwa 12 Meter hoch und wiegt über 4 Tonnen.

Seit dem Jahr 1921 beinhaltet das Viktor Emanuel Denkmal zudem das Grab des unbekannten Soldaten. Die ewige Flamme, die Sie in der Mitte der Treppe brennen sehen, wird zudem Tag und Nacht von zwei Soldaten bewacht.

Anders als Sie nun vielleicht vermuten würden, wurde Viktor Emanuel II. jedoch nicht in der ´Altare della Patria´ bestattet, sondern im 2000 Jahre alten Pantheon.

Highlights des Monumento a Vittorio Emanuele II

Die Dachterrasse mit 360 Grad Blick auf Rom:

Eines der absoluten Highlights des Viktor Emanuel Denkmals ist die tolle 360° Terrasse mit Blick auf die Ewige Stadt.

Auch wenn Sie für diesen schönen Aussichtspunkt Eintritt zahlen müssen (12 Euro Eintritt), sollten Sie sich den Blick zumindest bei gutem Wetter nicht entgehen lassen!

Blick Dachterrasse Monumento a Vittorio Emanuele II

Museo Centrale del Risorgimento:

Das Museum informiert seine Besucher vor allem über die Geschichte der Vereinigung Italiens im Jahr 1861. Hier treffen Sie auf einige bekannte Persönlichkeiten, wie Giuseppe Mazzini, Camillo Benso oder auch Garibaldi.

Das Museum beinhaltet eine moderne Kunstausstellung vor sowie einige Relikte und persönliche Wertgegenstände von Garibaldi und Co. Im Schnitt verbringen Besucher etwa eine Stunde im Museo Centrale del Risorgimento. Zutritt erhalten Sie über den Eingang auf der Via di San Pietro in Carcere.

Museo Centrale del Risorgimento

Die Bronzestatue des Vittorio Emanuele Denkmals:

Die von weitem noch eher unscheinbar wirkende Reiterstatue im Zentrum des ´Altare della Patria´, wirkt aus nächster Nähe kolossal.

Kein Wunder wenn man bedenkt, dass diese Statue sage und schreibe 12 Meter hoch und 10 Meter lang ist! Erschaffen hat sie der italienische Bildhauer Enrico Chiaradia, der an seinem Megaprojekt nahezu 20 Jahre lang arbeitete.

Bronzestatue Vittorio Emanuele II Denkmal Rom

Das Grab des unbekannten Soldaten:

Tag und Nacht von zwei Soldaten bewacht, lässt sich das Grab des unbekannten Soldaten gleich unterhalb der Statue der Göttin Roma relativ schnell erkennen. Das Feuer, dass Sie hier sehen, ist die Ewige Flamme.

Symbolisch betrachtet, hat die Krypta des unbekannten Soldaten, einen wirklich hohen Stellenwert. Dieser nicht zu identifizierende Soldat steht symbolisch für all die Millionen von italienischen Soldaten, die im ersten Weltkrieg ihr Leben haben opfern müssen.

Ewige Flamme am Altare della Patria

Santa Maria in Aracoeli:

Direkt auf der Rückseite des Vittorio Emanuele Denkmals befindet sich eine der ältesten Kirchen Roms, die Basilika Santa Maria in Aracoeli.

Die Kirche hatte vor allem durch ihre zentrale Lage eine wichtige Funktion inne. Im Mittelalter diente sie unter anderem als Gerichtsstätte und als Stadtparlament. Ihr offizieller Name lautet Santa Maria in Ara Coeli al Campidoglio. 

Santa Maria in Aracoeli

Wo befindet sich das Monumento a Vittorio Emanuele II?

Unsere Hotel-Empfehlungen in der Nähe

Wenn Sie die Reiselust nun so richtig gepackt hat, finden Sie hier einige unserer Hotel-Empfehlungen. Für unsere Auswahl haben wir unzählige Hotel-Rezessionen miteinander verglichen. Zudem haben wir uns das Feedback von Hotel-Gästen näher angeschaut, hier ist unsere Wahl:

Preiswert (€):

Luxuriös (€€€):

Über mich

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Rom-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Rom – in die Ewige Stadt.
Auf unserem Rom-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Der beste Reiseführer für Rom:

Diese Sehenswürdigkeiten sind ganz in der Nähe:

Schreibe einen Kommentar