Der Campo de' Fiori ist der beliebteste Markt Roms ..

Campo de‘ Fiori – Roms beliebtester Wochenmarkt

Sebastian Erkens
Sebastian Erkens

Im Zentrum Roms liegt die Piazza Campo de‘ Fiori – ein malerischer Markt mit lauter tollen Blumen-, Gemüse- und Obstständen. Dieser laute, teils etwas hektische und besonders atmosphärische Markt gehört zu den beliebtesten Plätzen in Rom.

Zu Deutsch bedeutet Campo de‘ Fiori so viel wie „Blumenfeld“ – ein Name, den die Piazza seit dem Mittelalter trägt. Lange Zeit galt dieser Platz als unbewohnt, bis sich schließlich im Mittelalter, ein großer Pferdemarkt auf der einst so schönen Blumenwiese entwickelte.

Heute dient der Campo de‘ Fiori, welcher sich nur wenige Meter von der Piazza Navona befindet, als Wochenmarkt sowie als touristisches Highlight der Ewigen Stadt. Nahezu täglich stehen hier verkaufstüchtige Römer mit ihren frischen, bunten Waren.

Campo de' Fiori - Markt in Rom
Frisches Obst und Gemüse so weit das Auge reicht!

Der Markt findet jeden Montag bis einschließlich Samstag statt. Am Abend füllen sich hier vor allem die zahlreichen Restaurants und Bars mit Gästen aus aller Welt. Rundherum um die rechteckige Piazza, befinden sich zahlreiche kleine, nette Ladenlokale, Handwerksläden, Boutiquen und Co.! Ein Besuch lohnt sich daher zu jeder Tageszeit.

Adresse:
Piazza Campo de‘ Fiori, 00186 Roma

Transport:
U-Bahn Haltestelle: Colosseo, Linie B

Öffnungszeiten:
Markt: Montag – Samstag von 8.00 – 13.30 Uhr

In der Nähe:
Piazza Navona (0,4 km)
Pantheon (0,8 km)

Highlights am Markt Campo de‘ Fiori

Der kunterbunte Wochenmarkt am Campo de‘ Fiori öffnet seine Pforten von Montag bis einschließlich Samstag. Wer touristische Souvenirs, frisches Obst, Gemüse oder andere Lebensmittel kaufen möchte, ist hier genau richtig.

Zahlreiche Stände locken mit leckeren Trockenfrüchten, Hülsenfrüchten und allerhand Lebensmitteln für den täglichen Gebrauch, eine regelrechter Augenschmaus! Wer sich mit Proviant für seinen Rom Besuch eindecken möchte und einen typischen, italienischen Markt besuchen möchte, sollte sich jedoch auf ein hohes Besucheraufkommen einstellen.

Blumenfeld Campo de Fiori
Der Platz strahlt vor lauter bunten Blumen
Campo de Fiori Roms Wochenmarkt
Roms schönster Wochenmarkt

Denn der Markt gehört zu den beliebtesten der ganzen Stadt und wird natürlich nicht nur von Touristen angesteuert. In zwischen vieler Einheimischen, die sich an den stets frischen Waren erfreuen, kann es je nach Tageszeit ganz schön voll werden. Dennoch ist es äußerst empfehlenswert, die tolle Atmosphäre des bunten Marktes aufzusaugen. Geöffnet ist der Campo de‘ Fiori montags bis samstags, von 8.00 – 13.30 Uhr.

Der Campo de' Fiori und seine Geschichte

Schaut man sich das bunte Treiben am Campo de‘ Fiori einige Minuten an, so würde man wohl kaum vermuten, dass dies einst ein Platz für Hinrichtungen und andere Gräueltaten war. Doch ja, Sie haben richtig gelesen.

Noch heute erinnert die Statue von Giordano Bruno inmitten des Platzes an diese Zeit. Als Philosoph, Dichter, Astronom und Priester, fand Bruno sein bitteres Ende im Jahr 1600 genau hier, am Platz des Campo de‘ Fiori.

Die Inschrift seiner Statue aus dem Jahr 1889 „A BRUNO – IL SECOLO DA LUI DIVINATO – QUI DOVE IL ROGO ARSE“ bedeutet so viel wie: „Für Bruno – das von ihm prophezeite Jahrhundert – hier wo das Feuer loderte“. Bruno wurde so heißt es, für seine Ketzerei bei lebendigem Leibe verbrannt.

Denkmal am Campo de' Fiori
Statue von Giordano Bruno

Wo befindet sich der Campo de' Fiori?

Über mich

Redakteur: Sebastian Erkens
Hey und herzlich willkommen auf Rom-Tourist!
Mein Name ist Sebastian und ich reise regelmäßig nach Rom – in die Ewige Stadt.
Auf unserem Rom-Blog erhalten Sie wertvolle Reisetipps. Falls Sie Fragen zu speziellen Touren oder Sehenswürdigkeiten haben, können Sie uns gerne einen Kommentar hinterlassen.

Der beste Reiseführer für Rom:

Schreibe einen Kommentar